Anwendung von ClimbClean

 

 

Die einzigartige, säurehaltige Zusammensetzung von ClimbClean Klettergriffreiniger löst Chalk und Schmutz wie von selbst aus den kleinsten Poren.
Spezielle Tenside sorgen für eine leichte Reinigung auch von hartnäckigen, alten Verschmutzungen.
Eine einmal angesetzte Lösung kann so oft verwendet werden, bis die Reinigungsleistung auch nach längerem Einweichen merklich nachlässt.

Leicht verdünnte Anwendung

Mit 10 Liter ClimbClean können je nach Größe und Verschmutzung mehrere Tausend Klettergriffe und -tritte gereinigt werden. Für größere bis sehr große Mengen empfiehlt es sich eine Reinigungsstraße mit zwei Wannen und mindestens zwei Körben (siehe Gebrauchsweisung unter Kontakt/Download).

  • Bei Verwendung von ClimbClean bitte Schutzhandschuhe und Schutzbrille tragen!
  • ClimbClean mit Wasser im Verhältnis 1:2 bis 1:4 verdünnen.
  • Klettergriffe und ­tritte vollständig in die Reinigungslösung einlegen.
  • Nach einer Einwirkzeit von 10 bis 20 Minuten sind die Klettergriffe wieder sauber.
  • Hartnäckige Schmutzreste können einfach mit einer Bürste entfernt werden.
  • Nach dem Reinigen Klettergriffe und ­tritte kurz abtropfen lassen, mit klarem Wasser nachspülen, trocknen lassen, fertig.

Stark verdünnte Anwendung und Hochdruckreiniger

Die deutliche Steigerung der Waschgeschwindigkeit bei der Hochdruckreinigung durch die vorgelöste Verschmutzung, hilft Wasser und Zeit zu sparen.

  • ClimbClean mit Wasser im Verhältnis 1:10 verdünnen.
  • Klettergriffe und -tritte in die Reinigungslösung ca. 10 bis 20 Minuten einlegen.
  • Kurz mit Hochdruckreiniger behandeln, trocknen lassen, fertig.